Jetzt Zimmer buchen! Gutschein bestellen!
Maulick & Maulick GmbH & Co. KG
Familienbetrieb seit 1981

Rufen Sie uns an: 071 45 - 962 90 oder schreiben Sie uns .

Unsere Öffnungszeiten

Montag - Freitag: 17:00 - 23:00 Uhr
Samstag - Sonntag: 11:30 - 14:30 Uhr
  17:30 - 23:00 Uhr
Donnerstag: Ruhetage

Bei größeren Gruppen öffnen wir auch gerne mittags für Sie. Sprechen Sie uns an.

Restaurant

In unserem familiengeführten Haus verwöhnen wir Sie mit traditionellen schwäbischen Klassikern aus Produkten regionaler Lieferanten. Genießen Sie ein leckeres Essen in gemütlicher Fachwerkatmosphäre.

Den Jahreszeiten entsprechend verwöhnen wir Ihren Gaumen mit den besten saisonalen Zutaten. Dafür wurde unsere Küche mit einem „Schmeck-den-Süden“-Löwen ausgezeichnet.

Neben den schwäbischen Klassikern wie Mama Maulicks Maultaschen, Linsen, Sauerbraten, Zwiebelrostbraten und selbst gemachten Spätzle, finden Sie auch auf die Jahreszeit abgestimmte Spezialitäten in den jeweiligen Aktionskarten, wie beispielsweise Pfifferlinge und Spargel. Auf Wunsch bereiten wir Ihre Speisen gern gluten- oder laktosefrei zu.

Gänsehaut garantiert - aber knusprig

Gänsehaut garantiert - aber knusprig

ja, es ist wieder soweit. Ab 3.11.2018 Die Gänse sind im Anflug, unser Backofen ist schon vorgeheizt, die vielen Gänsebraten, auch für Sie, rundherum zu knuspern. 

Eine lange Tradition unseres Betriebes setzt sich gegen viele neue Ess- und Ernährungstrends immer wieder durch. 

Bei den Griechen war die Gans der Persephone heilig, die Römer und Germanen domestizierten die Graugans wegen ihres Fleisches und ihrer Federn.

Der Ursprung dieses Gänsebratens geht auf die Martinsgans zurück, die oft am Gedenktag des hl. Martin, noch vor Beginn des Advents gegessen wurde. Der Advent hatte früher den Charakter einer Fastenzeit. Mit der Christmette endete diese, und so wurde eine Gans als Festtagsbraten zubereitet. Einer Legende nach, wurde beim Angriff der Senonen auf die Stadt Rom im Jahr 390 v. Chr. durch die Gänse der Stadt Alarm geschlagen worden.

Früher war der Gänsebraten für den bevorstehenden Winter in der Ernährung des Menschen wichtig, konnte doch durch das Fett auch Energie für die kalte Jahreszeit aufgenommen werden. Heute sind die Ernährungsgewohnheiten völlig anders und mit einigen vorausschauenden Tipps, zwickt die Gans dieses Mal nicht im Magen. Mit ein paar Ernährungstricks und pflanzlichen Helfern aus der Natur bieten wir den Folgen von Weihnachtsgans & Co. erfolgreich Paroli. Uns ist es wichtig, den Gänsebraten mit Äpfeln, Nüssen oder Datteln anzureichern - so werden Ihrem Verdauungssystem Ballaststoffe zugeführt. Und: Wir kochen möglichst viel mit Gewürzen, Ingwer, Kümmel, Majoran, Oregano, Petersilie und Kardamom – sie enthalten ätherische Öle, welche Verdauung und Gallenfluss anregen. 

Gönnen Sie sich die Gans – Tradition mal anders in unserem Restaurant. Auf eine leichte Art, asiatisch oder auf deutsche, aber leichte und moderne Art. 

Für Sie als treuen Gast haben wir natürlich ein spezielles Angebot zusammengefasst :

Knusprig gegrillte und tranchierte Gans
für 4 Personen. Mit Brust, Keule, 
Füllung und Gänserahmsoße dazu 
gebratene Semmelknödelscheiben 
und Kartoffelklöse, Sauerkirschrotkraut,
Preisselbeerbratäpfel und 
glacierte Maronen inklusive 1 Flasche 2015er Pazos de Asuncion - Tempranillo de Castilla 

für unschlagbare 75€

Der Nachtisch aus unserer Küche bleibt auch in der Tradition. Deutsche Tradition. Lassen Sie sich von Flammerie und Apfel Ihren Besuch versüßen. 

Wir senden Ihnen einen vorweihnachtlichen Gruß, mit Tradition – so wie Sie uns kennen.

Alpenglühn und Hüttenzauber

es ist soweit, auch wir sind mitten drin im Fieber der Hüttensaison. Und dazu haben wir eine tolle Aktion für Sie kreiert.

Wir begeben uns in die "Welt der Berge" und Sie erleben bei uns im Restaurant vom 2. - 28. Februar 2018 Alpenglühen und Hüttenschmankerl mit den leckersten Schmankerln aus Österreich, Südtirol und der Schweiz in stimmiger Hüttenatmosphäre, die Sie nicht verpassen dürfen, z. B. 

jeden Dienstag gibt es das Bergsteiger-Buffet unter dem Motto futtern bis die Hose kracht! 
Essen und trinken, so viel Sie mögen für 24,80 € pro Person

oder

unsere Fondue- und Racletteabende, die gemütlichen Abende in geselliger Runde, für
17,80 € pro Person


Die Vorreservierungen laufen schneller als der Skilift! Sichern Sie jetzt einen unserer schönsten Tische. Wir freuen uns auf Sie!

Für kleine Gäste

Für unsere kleinen Gäste gibt es ein besonderes Menü: Zu den Kindergerichten gehört sowohl ein kleines Getränk als auch ein Überraschungsnachtisch. 

Genießen Sie passend zu Ihrem Essen ein Glas Wein, gekeltert aus den Markgröninger Weinbergen oder aus der Region. Sie sind noch kein Weinkenner? Wir beraten Sie gerne und finden mit Ihnen gemeinsam den passenden Wein zu Ihrem Gericht.
Schauen Sie doch am besten gleich auf der Aktionskarte nach, was unsere Küche im Moment für Sie zaubert.

Der neue Dienstag im Bartel:

Der neue Dienstag im Bartel:

Der neue Dienstag im Bartel:
Wir machen den Dienstag zum Dinnerstag. Ab 13.1.2017 können Sie an unserem Schwabenbuffet für 25,80€ beliebig oft schlemmen. Und das Tolle: Die Getränke sind im Preis schon enthalten.

Unsere Speisekarte im November

- Tomatensalat mit gebackenen Käsebällchen
- Buntes mediterranes Röstgemüse
- Luggeleskäse mit ofenfrischem Weißbrot
- Maultaschengratin mit Rucola und Kirschtomaten
- buntes Salatbuffet

- Rinderkraftbrühe mit Flädle

- Knusprige Ente
- Hähnchenschnitzel in der Cornflakespanade
- Coq au vin - Rouge
- Schweinerücken im Blätterteig
- Spätzle, Semmelknödel, Rotkraut
- Bratensoße und Geflügelrahmsoße

- Apfelküchle, Pfannkuchen, Vanillesoße, Rote Grütze
- und dunkles Schokoladenmousse

- inklusive alkoholfreie Getränke, Biere, lokale Weine
- und Kaffee

Toni Tomato - Hier tanzt die Tomate

Wollen Sie gesünder leben und mehr Freude haben?

Wir haben uns natürlich auch Gedanken gemacht, was wir dafür tun können, dass Ihr Jahr toll wird. Und da kam uns die Idee der „tanzenden Tomaten“: Starten Sie mit uns fit und gesund ins neue Jahr und gewinnen Sie dabei auch noch tolle Preise!
Vom 5. Januar - 7. Februar 2018 tanzt bei uns die Tomate!

Das heißt: es gibt bei uns zusätzlich tolle Tomatengerichte, die Laune und Appetit auf mehr machen. Wussten Sie, dass Tomaten dreizehn Vitamine, siebzehn Mineralstoffe sowie reichlich sekundäre Pflanzeninhaltsstoffe und Fruchtsäuren enthalten?

Aber noch besser: Wer in der Aktionszeit seine vollständig ausgefüllte Tomaten-Toni-Bonus-Card bei uns abgibt, hat auch noch die Chance, ein Wochenende in einem 4****-Hotel im Allgäu zu gewinnen!
Reservieren Sie gleich Ihren Lieblingstisch. 

Jung & Wild - Junges Gemüse trifft wilde Kräuter

sicher denken Sie bei der Betreffzeile auch sofort an wilde Kräuter und junges Gemüse, nicht wahr?
Wir nämlich auch, und daher trägt unsere fröhlich, knackige Frühlingsaktion auch diesen Namen.

Was verbirgt sich dahinter?
Wir haben für Sie die Top Ten der Kräuter und Gemüse zusammengestellt und eine neue Aktionsspeisekarte kreiert. Hier werden kreative, neue Ideen gepaart mit kulinarischen Klassikern.

Vom 2. März bis 4. April 2018
sind bei uns die „Jungen Wilden“ zu Hause

Das heißt: Es gibt bei uns zusätzlich tolle leichte und gesunde Gerichte, vegetarische Speisen mit Pfiff und Interessantes rund um die Wildkräuter. Außergewöhnliche Beilagen zu Ihren bekannten Lieblingsgerichten runden das Bild ab. Außerdem gibt es jeden Tag im Restaurant ein kleines Kräuterquiz mit der Chance, etwas tolles zu gewinnen, wie z. B. eine Flasche guten Wein oder ein leckeres Dessert.

Bartels Geschenkheftle

Bartels Geschenkheftle

Suchen Sie derzeit auch nach einem tollen Geschenk für Ihre Freunde und Liebsten? Dann haben wir etwas ganz besonders für Sie.

Eine Geschenkheft gefüllt mit 6 Gutscheinen, die derjenige an den Sie das Geschenkheft verschenken, von Januar bis März in unserem Haus einlösen kann.

Sie selbst bekommen natürlich auch ein Geschenkheft :-).

Besuchen Sie uns doch einfach ab  20. November und holen Sie sich Ihre eigene und ein paar Geschenkhefte für Ihre Freunde und Liebsten in unserem Haus ab.

Wir wünschen Ihnen eine schöne Adventszeit.



Zahlungsmöglichkeiten: